Der Ort Züsedom befindet sich in Mecklenburg Vorpommern. Genau zu sagen in Vorpommern, unweit der Landesgrenze zu Brandenburg. Züsedom ist eine alte slawische Siedlung (Züsedom heisst kaltes Haus). In diesem Jahr feiern wir 640 Jahre Züsedom.

Oldtimer Freunde, die von Süden (Berlin) zu uns kommen, fahren vom Berliner Ring aus auf die A11 Richtung Stettin bis zum Kreuz Uckermark. Dann weiter auf der A20 bis zur Abfahrt Pasewalk Süd. Von dort aus die B109 Richtung Prenzlau. Nach ca. 3 Kilometer kommt eine Kreuzung, an der müsst Ihr links abbiegen. Auf dem Vorwegweiser steht Fahrenwalde und Brüssow. Hier seid Ihr dann richtig und bis Züsedom sind es nur noch 5 Kilometer. Nach 2,5 Kilometer kommt der Ort Damerow und dann nur noch über die A20 nach Züsedom. Wenn Ihr mehr Zeit mitbringt, könnt Ihr auch über die B109 bis zur Kreuzung Fahrenwalde, Brüssow und dann nach Züsedom fahren.

Oldtimer Freunde, die aus dem Westen (Hamburg, Lübeck, Schwerin, Neubrandenburg usw.) zu uns kommen, fahren über die A20 ebenfalls bis Pasewalk Süd und dann weiter wie oben beschrieben. Die Ausweichstrecke wäre über die B104 bis Pasewalk, dann die B109 Richtung Prenzlau und von der Kreuzung Fahrenwalde, Brüssow wie oben beschrieben weiter nach Züsedom.

Oldtimer Freunde, die vom Norden (Stralsund, Greifswald, Anklam) zu uns kommen, fahren über die B109 Richtung Prenzlau bis zur Kreuzung Fahrenwalde, Brüssow und dann wie beschrieben nach Züsedom.

Oldtimer Freunde, die vom Osten (Polen) kommen, fahren über den Grenzübergang Linken (B104) in Richtung Pasewalk. Von Pasewalk auf die B109 Richtung Prenzlau. Dann ebenfalls bis zur Kreuzung Fahrenwalde, Brüssow und nach Züsedom wie oben beschrieben. Oldtimer Freunde, die den Grenzübergang Pomellen nutzen fahren auf der A11 bis zum Kreuz Uckermark. Dann die A20 bis Pasewalk Süd und weiter wie oben beschrieben.